ISFJ: MBTI® Persönlichkeitsprofil

ISFJ Persönlichkeitstypen sind rücksichts- und liebevolle Menschen, die sich anderen gegenüber stark verpflichtet fühlen.

Diese Einführung in den ISFJ Persönlichkeitstyp, die auf der Myers-Briggs® Step I Persönlichkeitsauswertung basiert, kann ISFJ Menschen helfen zu verstehen, wie sie mit anderen interagieren und welche berufliche Laufbahn zu ihnen passt.

ENFJISFJ Stärken

ISFJ Typen sind geduldig und setzen ihren gesunden Menschenverstand sowie ihre Erfahrung ein, um Probleme für andere zu lösen. Sie sind verantwortungsvoll, loyal und traditionsbewusst. Außerdem gehen sie gern auf die Bedürfnisse anderer ein und bieten ihre praktische Hilfe an.  

Potenzielle Entwicklungsbereiche für ISFJ Typen

ISFJ Menschen neigen dazu, übervorsichtig zu sein, und berücksichtigen nicht immer die logischen Folgen ihrer Entscheidungen. Sie können sich nicht immer durchsetzen und richten ihre Entscheidungen manchmal danach aus, was ihrer Meinung nach anderen gefallen könnte. 

Typische Charaktereigenschaften des ISFJ Typs 

Typical characteristics of an ENFJ

ISFJ Menschen sind organisiert, praktisch und geduldig sowie zuverlässig und loyal. Außerdem sind sie geduldig und verständnisvoll.

Die häufigsten Charaktereigenschaften von ISFJ Typen sind hier in Form eines lustigen Typies dargestellt, den Sie herunterladen und teilen können.

ISFJ Berufe und Ideen für die Berufswahl

Bei der Arbeit legen ISFJ Menschen Wert auf Zugehörigkeitsgefühl. Am liebsten arbeiten sie mit Menschen, die sich gegenseitig schätzen und unterstützen. Sie bevorzugen Tätigkeiten, in denen Loyalität und Pflichtbewusstsein belohnt werden, beispielsweise im Gesundheitswesen, im Sekretariatsbereich oder in der Sozialarbeit. 

ENFJ stressors

 

ISFJ Typen-Kopf

Die typischen Charaktereigenschaften des ISFJ Typs werden außerdem in diesem Typen-Kopf dargestellt, den Sie herunterladen und teilen* können.

*Es gelten unsere Nutzungsbedingungen

 

  

 

ISFJ Beziehungen

ISFJ Menschen sind im Allgemeinen zuverlässig und fühlen sich ihren Partnern und den Gruppen, denen sie zugehörig sind, verpflichtet. Sie nehmen Verantwortung ernst und mögen es, Traditionen aufrechtzuerhalten. Außerdem sind sie oft gute „Kümmerer“.