Datenschutzbestimmungen

Der Schutz und der Respekt Ihrer Privatsphäre sind OPP ein wichtiges Anliegen. Wir handeln daher in Übereinstimmung mit dem UK Data Protection Act 1998 (Datenschutzgesetz des Vereinigten Königreichs von 1998) sowie allen anzuwendenden Vorschriften. Das Aufrufen der Websites von OPP allein erfordert nicht unbedingt die Bekanntgabe Ihrer personenbezogenen Daten. Wenn Sie uns jedoch um Informationen bitten, Produkte oder Serviceleistungen bestellen, sich bei uns registrieren, unsere Serviceleistungen in Anspruch nehmen oder ein Problem melden, sammeln wir alle personenbezogenen Daten, die Sie uns gegenüber erteilen, sowie Angaben der zwischen Ihnen und uns stattfindenden Transaktionen. Darüber hinaus speichern wir Informationen über Ihre Interessen, die Sie uns mitgeteilt haben oder die wir aus Ihrer Nutzung unserer Produkte und Serviceleistungen in Erfahrung gebracht haben. Diese Datenschutzbestimmungen (zusammen mit den Nutzungsbedingungen für unsere Website (Englisch)) legen dar, wie wir die von Ihnen erhaltenen Daten erheben, verwenden und verarbeiten.

Wir verfolgen hinsichtlich Privatsphäre und Datenschutz einen mehrschichtigen Ansatz, zu dem auch diese Datenschutzbestimmungen gehören.  Außerdem werden Sie an verschiedenen Stellen unserer Website und anderer operativer Systeme, in denen Daten erfasst werden, darüber informiert, dass die Daten nach Treu und Glauben erhoben wurden. Diese Meldungen erscheinen als Einblendung (Pop-ups) oder als Formulare, die an den jeweiligen Stellen, an denen Daten erhoben werden, ausgefüllt werden müssen.  Außerdem können Sie hier unsere Erklärungen zur Nutzung von Cookies und zum Datenschutz (Englisch) lesen. 

Bitte senden Sie uns keine personenbezogenen Daten über andere Personen, die Ihnen hierfür keine Erlaubnis erteilt haben.

Immer, wenn Sie uns auf unserer Website personenbezogene Daten mitteilen, stimmen Sie zu, dass diese gemäß diesen Datenschutzbestimmungen und allen Meldungen über die nach Treu und Glaube erfolgte Datenerhebung, die Ihnen bei der Erteilung besagter Daten angezeigt werden, erhoben und verwendet werden. 

Diese Datenschutzbestimmungen bestehen aus folgenden Abschnitten:

 

Welche Daten erheben wir von Ihnen?

Zu den Daten, die wir erheben, gehören z. B. Informationen,

  • die Sie erteilen, wenn Sie unsere Produkte und Serviceleistungen in Anspruch nehmen möchten;
  • die Sie erteilen, wenn Sie Formulare auf unserer Website oder für unsere Produkte und Serviceleistungen ausfüllen; hierzu gehören z. B. die Anmeldung zur Nutzung unserer Website, das Abonnieren unserer Serviceleistungen, das Einstellen von Inhalten oder die Nutzung weiterer Serviceleistungen einschließlich Informationen, die Sie beim Ausfüllen unserer psychometrischen Instrumente (Fragebögen) erteilen, z. B. über unsere internetbasierte Plattform für Auswertungen und Feedbackgespräche, OPPassessment, oder auf sonstige Art und Weise;
  • die Sie erteilen, wenn Sie an von uns gesponserten Gewinnspielen oder Verkaufsförderungsaktionen teilnehmen;
  • die Sie erteilen, wenn Sie uns kontaktieren oder uns ein Problem melden oder um an einer Umfrage teilzunehmen, die wir zu Forschungszwecken verwenden;
  • über Transaktionen, die Sie über unsere Website abgeschlossen haben, oder über sonstige bei uns in Auftrag gegebene Bestellungen; und
  • über Ihre Besuche auf unserer Website (einschließlich Verkehrsdaten, Standortdaten, Weblogs und sonstige Kommunikationsdaten, unabhängig davon, ob diese zu Abrechnungs- oder anderen Zwecken benötigt werden) und über die Ressourcen, auf die Sie zugreifen, z. B. über die Nutzung von Cookies.  Außerdem können wir für unsere Systemverwaltung Informationen über Ihren Computer erheben einschließlich, soweit vorhanden, IP-Adresse, Betriebssystem und Browsertyp.  Hierbei handelt es sich um statistische Informationen über Surfaktivitäten und -verhalten. Einzelne Personen werden bei der Erhebung dieser Daten nicht identifiziert.
zurück nach oben
 

Wie verwenden wir Ihre Daten?

Die von uns erhobenen personenbezogenen Daten werden verwendet,

  • um die von Ihnen gewünschten Produkte und Serviceleistungen zur Verfügung zu stellen;
  • um Sie über unsere weiteren Produkte und Serviceleistungen zu informieren, die für Sie von Interesse sein könnten; hierzu gehören unser Katalog und unser regelmäßig erscheinender Newsletter OPPinions sowie ggf. Informationen über Organisationen außerhalb des Vereinigten Königreichs, die befugt sind, Produkte und Serviceleistungen von OPP anzubieten, soweit Sie einer Kontaktaufnahme zu diesem Zweck zugestimmt haben;
  • um Ihnen auf Wunsch personalisierte, computergenerierte Berichte aus unseren psychometrischen Instrumenten (Fragebögen) zuzusenden, die z. B. über unseren OPPassessment-Service oder auf andere Weise ausgefüllt wurden;
  • für die Kundenverwaltung; hierzu gehören u. a. die Erfüllung unserer Pflichten aus zwischen Ihnen und uns bestehenden Verträgen sowie die Aufbewahrung von Korrespondenz, wenn Sie uns kontaktieren;
  • um unseren Service für Sie zu personalisieren; hierzu gehört u. a., dass Ihnen die Inhalte unserer Website für Sie und Ihren Computer so effektiv wie möglich dargestellt werden;
  • um Ihre Meinung zu Produkten und Serviceleistungen zu erfahren;
  • um Ihnen ggf. die Teilnahme an interaktiven Funktionen unseres Service zu ermöglichen, beispielsweise Livechat-Funktionen; und
  • für die technische Verwaltung unserer Websites; hierzu gehört u. a., Sie über Änderungen zu informieren, die an unserem Service vorgenommen wurden.

Außerdem

  • verwenden wir Daten, die wir z. B. über OPPassessment oder auf andere Weise zu Forschungszwecken aus unseren psychometrischen Instrumenten (Fragebögen) erhoben haben, um damit Statistiken zu erarbeiten, wie sie in unseren technischen Produkthandbüchern beschrieben werden, z. B. psychometrische Normen und Validitätsdaten.  Im Rahmen des Prüfverfahrens werden Sie möglicherweise gebeten, Ihre Zustimmung für die Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten zu Forschungszwecken zu geben sowie weitere Forschungsfragen zu beantworten.  Falls Sie dies ablehnen, werden bestimmte Daten nicht erhoben bzw. nicht zu Forschungszwecken verwendet. Im Falle Ihrer Zustimmung können jedoch auch sensible personenbezogene Daten, sollten Sie diese erteilt haben, erhoben werden. Diese werden jedoch ausschließlich zu Forschungszwecken und nur in anonymisierter und zusammengefasster Form verwendet. Außerdem
  • erheben wir mithilfe von Cookies automatisch Informationen über Besucher unserer Website (z. B. in Bezug auf ihr Surfverhalten).

In beiden Fällen werden diese Daten nur in anonymisierter Form verwendet; eine Identifizierung einzelner Personen aufgrund dieser Daten findet nicht statt und ist auch nicht möglich.

zurück nach oben
 

Die Anonymisierung von Daten

Jeder Mensch hat Rechte im Umgang mit seinen personenbezogenen Daten und wir sind darüber im Klaren, dass diese Daten je nach ihrer Einstufung auf angemessene, rechtmäßige Weise behandelt werden müssen. Personenbezogene Daten einschließlich sensibler Daten unterliegen bestimmten rechtlichen Schutzbestimmungen, die im Data Protection Act 1998 (nachfolgend „Datenschutzgesetz“) festgelegt sind.  Alle (personenbezogenen und sonstigen) Daten, die wir bei OPP im Rahmen der Nutzung von OPPassessment erheben, werden gemäß diesen Datenschutzbestimmungen sowie unserer Datenschutzerklärung und den Geschäftsbedingungen von OPPassessment auf die in unseren internen Datenschutzrichtlinien und Richtlinien zur Aufbewahrung und Vernichtung von Daten beschriebenen Weise behandelt. Diese legen neben der Art der von OPP erhobenen Daten auch die Aufbewahrungs- und Archivierungsfristen sowie die Vernichtungsmethode für besagte Daten dar. 

Laut Datenschutzgesetz sollten personenbezogene Daten nur so lange aufbewahrt werden, wie es für den Zweck, für den sie erhoben wurden, erforderlich ist. Das heißt, Daten, die nicht mehr benötigt werden, sollten vernichtet oder aus unseren Systemen entfernt werden.  In Übereinstimmung mit unseren oben genannten Richtlinien und Verfahren werden insbesondere personenbezogene Daten und sensible personenbezogene Daten, die im Rahmen der Nutzung von OPPassessment (bestehend aus über OPPassessment erhobene Daten befragter Personen aus psychometrischen Tests) erhoben wurden, im Allgemeinen für einen Zeitraum von 18 Monaten aufbewahrt, nach dessen Ablauf sie vernichtet werden.   Forschungsdaten, die (zur Erstellung von Statistiken, wie sie in unseren technischen Produkthandbüchern beschrieben werden, z. B. psychometrische Normen und Validitätsdaten) auch nach Ablauf der Frist aufbewahrt werden, gelten nicht mehr als personenbezogene Daten, weil sie vor der Nutzung zu Forschungszwecken auf den Systemen von OPP anonymisiert und zusammengefasst werden, sodass eine Identifizierung einzelner Personen aufgrund besagter Daten nicht mehr möglich ist und sie daher nicht mehr unter das Datenschutzgesetz fallen.

Dementsprechend ist es nach Ablauf der 18-monatigen Aufbewahrungsfrist nicht mehr möglich, neue Berichte oder weitere Ausdrucke bereits bestellter Berichte zu bestellen, weil die personenbezogenen Daten aus dem ursprünglichen Fragebogen und der Bericht selbst vernichtet wurden. Sollten Sie Berichte für Kandidaten bestellen wollen, die vor mehr als 18 Monaten Fragebögen ausgefüllt haben, müssen die Kandidaten neue Fragebögen ausfüllen und diese auf die übliche Weise zur Bewertung und Berichterstattung an OPPassessment schicken.

zurück nach oben

Ihr Recht, sich aus der Direktkommunikation abzumelden

Falls Sie nicht möchten, dass OPP Ihre personenbezogenen Daten für das Direktmarketing von Produkten und Serviceleistungen verwendet, können Sie alle entsprechenden Mitteilungen abbestellen. Folgen Sie hierfür entweder dem Link, der in unseren E-Mails an Sie enthalten ist, oder schicken Sie uns eine schriftliche Nachricht per E-Mail an legal@opp.com oder auf dem Postweg (unsere Kontaktangaben finden Sie unter kontaktieren Sie uns).

Sie können das Direktmarketing, das wir Ihnen schicken, selbst wählen, indem Sie sich nur für die Informationen anmelden, die Sie erhalten möchten.

Beachten Sie jedoch, dass wir Ihnen gelegentlich aus verwaltungstechnischen oder betrieblichen Gründen Nachrichten schicken müssen. Solange Sie unsere Produkte und Serviceleistungen nutzen und dies weiterhin tun möchten, ist es daher nicht möglich, sich von allen Nachrichten abzumelden, die wir Ihnen zusenden.

zurück nach oben
 

Wie verwenden wir Cookies?

„Cookies“ sind Informationsteile in Form kleiner Textdateien, die vom Internetbrowser eines Nutzers auf Ihrer Festplatte gespeichert werden, wenn Sie eine Website aufrufen.  Cookies tragen dazu bei, Nutzer zu identifizieren, wenn sie bestimmte Webseiten aufrufen. Hierdurch funktioniert die Website besser und Ihre Surferfahrung wird personalisiert, z. B. um den Anmeldeprozess für registrierte Nutzer zu vereinfachen. Außerdem liefern Cookies Informationen an die Eigentümer der Website.  Cookies sammeln Informationen über Internetnutzer – wie Namen, Adressen, E-Mail-Adressen, Kennwörter und Nutzereinstellungen.

Cookies und die von ihnen übertragenen Informationen allein ermöglichen noch keine Identifizierung einzelner lebender Personen. Zusammen mit anderen Informationen, die die Eigentümer der Website oder Dritte gespeichert haben, könnte eine Identifizierung jedoch möglich sein. Wie die meisten großen Websites verwenden auch die Websites von OPP Cookies. Es ist jedoch möglich, Cookies einzuschränken oder die Zustimmung zur Nutzung von Cookies abzulehnen, indem Sie durch Ausschalten der Cookie-Funktion die von uns eingestellten Cookies blockieren (weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Hilfe-Menü Ihres Browsers). Dies schränkt jedoch auch die Serviceleistungen ein, die Sie nutzen können, oder führt dazu, dass unsere Website für Sie nicht so gut oder gar nicht funktioniert. Weitere Informationen über Cookies finden Sie auf www.aboutcookies.org. Hier erfahren Sie auch, wie Sie Cookies von Ihrem Computer entfernen können.

Wir verwenden analytische und funktionelle Cookies. Diese ermöglichen es uns, die Zahl der Besucher unserer Website zu erkennen und festzustellen sowie zu verstehen, wie Besucher unsere Website nutzen. Mit diesen Informationen können wir die Funktionalität unserer Website verbessern. Außerdem nutzen wir sogenannte „Session Cookies“ und „Persistent Cookies“.  Session Cookies sind zeitlich begrenzte Cookies, die nur für die Dauer Ihres Aufenthalts auf der Website existieren. Sie erlöschen, sobald Sie den Browser schließen.  Mit ihnen können Website-Betreiber die Aktivitäten von Nutzern auf der Website im Verlauf einer Browsersitzung verknüpfen, sodass Sie Ihre Informationen nur einmal anzugeben brauchen. Persistent Cookies bleiben auch nach Ihrem Aufruf der Website auf der Festplatte Ihres Computers.  Sie helfen uns, Sie als eindeutigen Besucher zu identifizieren und Sie auch bei zukünftigen Besuchen unserer Website zu erkennen. Es werden keine Informationen zu Marketingzwecken an Drittanbieter weitergeleitet. Wenn wir Ihre Informationen an Drittanbieter weiterleiten, geschieht dies nur, um Ihnen Internet- oder andere Serviceleistungen zur Verfügung zu stellen, die mit unserem Service im Zusammenhang stehen. Hierzu gehören u. a. GoogleAnalytics, WhosOn (unser Live-Chat-Anbieter), BrightTALK (unser Webinar-Anbieter), AddThis (für das Teilen in Medien), Twitter und YouTube.  

Außerdem können wir Informationen über Ihren Computer sammeln, z. B. wo dieser steht, Ihre IP-Adresse, Betriebssystem und Browsertyp; diese Daten dienen der Systemverwaltung sowie zur Meldung zusammengefasster Informationen. Hierbei handelt es sich um statistische Daten über die Surfaktivitäten und -verhaltensweisen der Nutzer unserer Website, die eine Identifizierung einzelner Personen nicht zulassen.

Wir verwenden Cookies, um,

  • Informationen über die Zahl der Besucher an unterschiedlichen Stellen unserer Website zu erhalten und darüber, wie unsere Besucher die Website nutzen;
  • Ihren Besuch unserer Website zu verbessern, die Nutzerverwaltung einschließlich der Erkennung von Mobilgeräten zu erleichtern und Ihnen Inhalte zur Verfügung zu stellen, die – gemäß Ihrer Nutzung der Website – auf Ihre Interessen abgestimmt sind;
  • Ihre Surferfahrung mit der optimierten und verbesserten Nutzung von Internetformularen zu erleichtern, sowie die Benutzerfreundlichkeit der Website durch Analysieren des Nutzerverhaltens zu erhöhen, und um Ihre bevorzugten Einstellungen nachzuverfolgen;
  • es Ihnen zu ermöglichen, unsere Produkte und Serviceleistungen in unserem Online-Shop zu bestellen; hierzu gehört z. B. die Nutzung eines Warenkorbs;
  • Online-Kundenkonten zu verwalten; hierzu gehören beispielsweise die Erkennung der Anmeldedaten und Sprachauswahl für OPPassessment sowie weitere Anwendungen; und
  • die Wirksamkeit unserer im Internet stattfindenden Werbe- und Marketingkampagnen sowie Verkaufsförderungsaktionen nachzuvollziehen, um das Design unserer Website sowie unsere Angebote und Aktionen zu verbessern, und um den Erfolg unserer Marketingkampagnen zu beurteilen.

Wir verwenden Erstanbieter-Cookies, die ausschließlich von uns selbst eingestellt werden. Bitte beachten Sie, dass auf unserer Website veröffentlichte Links von Drittanbietern Cookies enthalten können, über die wir keine Kontrolle haben.  Sie können Cookies von Drittanbietern jedoch über Ihre Browser-Einstellungen einschränken oder blockieren. Das Blockieren der Drittanbieter-Cookies sollte die Funktionalität unserer Website und Nutzung derselben durch Sie nicht beeinträchtigen. 

zurück nach oben
 

Wie sorgen wir für die Sicherheit Ihrer Daten?

Die Sicherheit und Unversehrtheit der von uns gespeicherten personenbezogenen Daten und die Einhaltung der Datenschutzregelungen des Vereinigten Königreichs und der EU haben bei uns höchste Priorität. Hierfür bestehen in unserem Unternehmen angemessene technische und organisatorische Sicherheitsvorkehrungen. Aktualisierungen unserer Kunden und Interessenten zu Informationen, die wir über sie gespeichert haben, nehmen wir stets gern entgegen.

Wie bei jeder elektronischen Kommunikation können personenbezogene Daten, die Sie uns auf diesem Weg zukommen lassen, elektronisch an Server in beliebige Länder der Welt gesandt werden, wo sie möglicherweise verwendet, gespeichert und verarbeitet werden. Hierzu gehören Länder außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) (häufig ohne strenge Datenschutzgesetze).  Wenn wir über unsere psychometrischen Instrumente personenbezogene Daten erheben und diese in Länder außerhalb des EWR übermittelt werden, ergreifen wir alle im zumutbaren Rahmen notwendigen Maßnahmen, um für einen sicheren Umgang mit Ihren Daten gemäß diesen Datenschutzbestimmungen zu sorgen. Hierzu gehört beispielsweise, sicherzustellen, dass die Empfänger, an die besagte Daten übermittelt werden, entweder „sichere“ Länder mit ähnlichen Datenschutzvorschriften wie bei uns sind oder unter die Privacy-Shield-Zertifizierung der  USA bzw. einen vergleichbaren Schutz fallen oder durch Zusicherungen nach EU-Standardvertragsklauseln für Datenübermittlungen (nachfolgend auch als Modellvertrag bezeichnet) abgedeckt sind. 

Wann und wo auch immer wir personenbezogene Daten erheben, verarbeiten oder verwenden, ergreifen wir entsprechende Vorkehrungen, um für einen sicheren Umgang mit diesen Daten gemäß unseren Datenschutzbestimmungen zu sorgen.  Die Übermittlung von Informationen über das Internet ist jedoch nicht zu 100 Prozent sicher. Aus diesem Grund können wir die Sicherheit von Daten, die auf unsere Website oder mittels anderer elektronischer Methoden übertragen werden, nicht gewährleisten.

Über OPPassessment erhobene personenbezogene Daten werden im Allgemeinen für einen Zeitraum von 18 Monaten aufbewahrt, nach dessen Ablauf sie vernichtet werden.  Forschungsdaten, die auch nach Ablauf der Frist aufbewahrt werden, gelten nicht mehr als personenbezogene Daten, weil sie vor der Nutzung zu Forschungszwecken auf den Systemen von OPP anonymisiert und zusammengefasst werden. Andere Daten werden so lange aufbewahrt, wie es in den jeweils anzuwendenden Gesetzen und Vorschriften vorgesehen ist. Die Vernichtung personenbezogener Daten sowie die Aufbewahrung und Vernichtung anderer Daten erfolgt im Einklang mit unseren Richtlinien und Verfahrensweisen zur Aufbewahrung und Vernichtung von Daten. 

Bitte beachten Sie, dass, sollten Sie einen Nutzernamen und/oder ein Passwort von uns erhalten bzw. selbst gewählt haben, mit denen Sie auf bestimmte Teile unserer Website zugreifen oder unsere Produkte und Serviceleistungen nutzen können, Sie dafür verantwortlich sind, dass diese stets vertraulich behandelt werden. Sie sollten diese Angaben mit niemandem teilen.

zurück nach oben
 

An wen geben wir Ihre Daten weiter?

Wir leiten Ihre personenbezogenen Informationen nicht an Dritte weiter, jedoch mit folgenden Ausnahmen:

  • soweit dies für die Erfüllung Ihrer Bestellung(en) unserer Produkte und Serviceleistungen sowie die Bestätigung Ihrer Zahlungsangaben notwendig ist;
  • an Zulieferer und Lizenzgeber, die Daten in unserem Namen verarbeiten;
  • an verbundene Unternehmen innerhalb der OPP-Unternehmensgruppe;
  • an außerhalb des Vereinigten Königreichs befindliche Organisationen, die befugt sind, Produkte und Serviceleistungen von OPP anzubieten, falls dies vom Kunden ausdrücklich gewünscht wurde;
  • bei Veräußerung oder Erwerb von Geschäften oder Vermögenswerten; hierzu gehört auch der Verkauf unseres Geschäfts oder Vermögens; und
  • wenn wir dies für die Einhaltung von Gesetzen oder behördlichen Vorschriften oder den Schutz der Sicherheit von OPP, unserer Kunden, deren Kunden oder der Öffentlichkeit oder die Vollstreckung bzw. Anwendung unserer Geschäftsbedingungen, unserer Nutzungsbedingungen für unsere Website oder sonstiger Verträge nach bestem Wissen und Gewissen für notwendig erachten.  Hierzu zählt beispielsweise der Austausch von Informationen mit anderen Unternehmen oder Organisationen zum Schutz vor Betrug und zur Minderung des Kreditrisikos.

Einige dieser Drittunternehmen befinden sich möglicherweise außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR), z. B. Unternehmen für die Abwicklung von Kreditkartenzahlungen, IT-Serviceanbieter oder Lizenzgeber mit Sitz außerhalb des EWR, weshalb Daten möglicherweise in außerhalb des EWR befindliche Länder übertragen, dort gespeichert oder verarbeitet werden.  Werden personenbezogene Daten in Länder außerhalb des EWR übermittelt, ergreifen wir alle im zumutbaren Rahmen notwendigen Maßnahmen, um für den sicheren Umgang mit Ihren Daten gemäß diesen Datenschutzbestimmungen zu sorgen; hierzu gehört ggf., sicherzustellen, dass die Empfänger, an die besagte Daten übermittelt werden, entweder „sichere“ Länder mit ähnlichen Datenschutzvorschriften wie bei uns sind oder unter die Privacy-Shield-Zertifizierung der USA bzw. einen vergleichbaren Schutz fallen oder durch den Abschluss von EU-Standardvertragsklauseln für Datenübermittlungen (nachfolgend auch als Modellvertrag bezeichnet) abgedeckt sind. Außerdem kontrollieren wir besagte Schutzmaßnahmen, um die Angemessenheit der Datenschutzvorkehrungen sicherzustellen. Durch Versenden Ihrer personenbezogenen Daten an uns stimmen Sie einer entsprechenden Übertragung, Speicherung und Verarbeitung Ihrer Daten zu. 

Zu den Drittunternehmen, die personenbezogene Daten erhalten, gehört CPP, Inc, unsere Muttergesellschaft in den USA und unsere Lizenzgeberin.  CPP erhält personenbezogene Daten zu betrieblichen und verwaltungstechnischen Zwecken; hierzu gehören die Daten von Mitarbeitern, Kunden, Zulieferern, Geschäftspartnern und sonstigen Dritten.  Darüber hinaus erhält CPP über unsere EDV-basierten Auswertungsservices (einschließlich unseres internetbasierten elektronischen Lieferservice, OPPassessment) personenbezogene Daten, die im Rahmen einiger unserer psychometrischen Instrumente erhoben wurden, um die Fragebögen auszuwerten.

CPP hat mit OPP EU-Standardvertragsklauseln für Datenübermittlungen (der im November 2016 aktualisierte Modellvertrag) abgeschlossen, um die Angemessenheit der Datenschutzmaßnahmen gemäß den Datenschutzgrundsätzen der EU sicherzustellen; hierzu gehören Zusicherungen, OPP-Daten entsprechend den geprüften Datenschutz- und Informationssicherheitsmaßnahmen von OPP zu behandeln.

Außerdem senden wir Ergebnisse einer Person, die nach Anweisung eines unserer qualifizierten Kunden eines unserer Instrumente (Fragebögen) ausgefüllt hat und dieses anschließend von der OPP Group für den Kunden ausgewertet wird, an den Kunden, damit dieser der Person, die das Instrument ausgefüllt hat, geeignetes Feedback erteilen kann.

zurück nach oben
 

Links zu anderen Websites

Diese Datenschutzbestimmungen gelten nur für Informationen, die von OPP und deren verbundenen Unternehmen erhoben werden. Auf unseren Websites veröffentlichte Links, die auf die Websites anderer Organisationen führen, sind in diesen Bestimmungen nicht eingeschlossen. Wenn Sie Links zu anderen Websites folgen, empfiehlt es sich daher, deren Datenschutzbestimmungen zu lesen.  Wir übernehmen keine Verantwortung oder Haftung für die Bestimmungen anderer Organisationen.  Bitte lesen Sie sich die jeweiligen Datenschutzbestimmungen sorgfältig durch, bevor Sie personenbezogene Daten an die Websites anderer Organisationen versenden.

zurück nach oben
 

Wie kontaktieren Sie uns?

Dies sind die Website- und Datenschutzbestimmungen von OPP Limited.  OPP Limited ist in Bezug auf personenbezogene Daten, die von uns erhoben und/oder an uns übermittelt werden, beim UK Information Commissioner‘s Office (Datenschutzbehörde des Vereinigten Königreichs) als für die Verarbeitung der Daten Verantwortlicher (gemäß der Definition im Data Protection Act 1998) registriert.

Falls Sie Fragen zu den Datenschutzbestimmungen von OPP haben, sich aus dem Direktmarketing abmelden möchten, Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten aktualisieren möchten oder eine Auskunft darüber oder Kopien davon wünschen, kontaktieren Sie uns bitte per E-Mail an legal@opp.com, telefonisch unter +44 845 603 9958 oder schriftlich an folgende Adresse:

OPP Limited
Elsfield Hall
15–17 Elsfield Way
Oxford
OX2 8EP, Großbritannien.

Falls Sie eine Beschwerde zu unseren Datenschutzbestimmungen oder über unseren Umgang mit Daten anbringen möchten, wenden Sie sich bitte zunächst an unseren Datenschutzbeauftragten unter der oben genannten Adresse.  Alternativ können Sie sich auch direkt an den Information Commissioner (Leiter der Datenschutzbehörde des Vereinigten Königreichs) wenden. 

zurück nach oben
 

Wie erhalten Sie die Daten, die wir über Sie gespeichert haben?

Falls Sie eine Kopie der personenbezogenen Daten wünschen, die wir über Sie speichern, senden Sie bitte eine schriftliche Anfrage an unseren Datenschutzbeauftragten unter der oben genannten Adresse.  Das Recht, eine Kopie Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen (ein Antrag auf Erteilung einer Auskunft über personenbezogene Daten) besteht unter dem Data Protection Act 1998. Gemäß diesem Datenschutzgesetz können wir Ihnen dafür, dass wir Ihnen eine Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten personenbezogenen Daten erteilen, eine Gebühr in Höhe von 10 Britischen Pfund in Rechnung stellen.

zurück nach oben
 

Anwendbares Recht

Diese Datenschutzbestimmungen und alle mit OPP abgeschlossenen Verträge unterliegen englischem Recht. Erfüllungsort für alle Verpflichtungen ist England.  In diesem Sinne befolgen wir die Bestimmungen des UK Data Protection Act 1998 sowie alle anzuwendenden Vorschriften in ihrer jeweils gültigen Fassung.

zurück nach oben
 

Änderungen dieser Datenschutzbestimmungen

Diese Datenschutzbestimmungen wurden im Oktober 2005 verfasst, im Mai 2013, Mai 2014 und Dezember 2015 überarbeitet sowie im November 2016 aktualisiert.  Sie umfassen OPP und deren verbundene Unternehmen innerhalb der OPP Group.

Die OPP Group gehört zur Unternehmensgruppe CPP einschließlich CPP, Inc. und CPP Oriel Limited. Die Datenschutz- und Datensicherheitsmaßnahmen der CPP-Gruppe können auf der Website von CPP eingesehen werden.

OPP Limited
Elsfield Hall
15–17 Elsfield Way
Oxford
OX2 8EP, Großbritannien.

Eingetragen in England und Wales
Handelsregisternummer 2218212